Ursula Scheid

Ursula scheid

zertifizierter Coach und NSC-Coach Intaka

Christliche Meditationsleiterin

Geistliche und Beratende Seelsorge in Gemeinde und Praxis 
für Einzelpersonen und Gruppen

Referentin für 
Meditativen Tanz und biblische Themen
in der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB)

ursula scheid phone

Büro Undorf
0160 9958 5047 
(mit Anrufbeantworter)

 

Einzelberatung
nach Vereinbarung

Liebe Web-Site Besucherin und Web-Site Besucher,

seit 25 Jahren engagiere ich mich nun in der Katholischen Erwachsenenbildung und seit 2006 bin ich als Christliche Meditationsleiterin in Bayern tätig.

Meine Angebote für Gruppen in Exerzitien- und Bildungshäusern dienen der Persönlichkeitsentfaltung und der eigenen Glaubensvertiefung. 

Alte Traditionen der Christlichen Kirche in die heutige Zeit zu erschließen und weiterzugeben, bereitet mir viel Freude. 

Gegen den Trend der Zeit finde ich es wichtig, wieder mehr Freude und Weite im eigenen Glaubensleben zu bekommen und mit den TeilnehmerInnen und Teilnehmern mich auf einen achtsamen und liebevollen Weg zu begeben.
Die Angebote lassen diese Zielausrichtung zu und bieten genügend Raum für den Einzelnen und die Gruppe, um der Seele wieder Raum zu schenken. Seit 10 Jahren biete ich meine Angebote auch für das Exerzitienhaus Werdenfels in der Diözese Regensburg an.

Seit 2009 bis 2010 erweiterte ich meine seelsorgerlichen und beraterischen Kompetenzen für unterschiedliche kirchliche Handlungsfelder durch einen Intensivkurs für seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit. Dieser Kurs fand im Auftrag der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern an der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie in Regensburg statt.

Im Jahre 2011, nach dem Intensivkurs "Klientenzentrierter Gesprächsführung" und meiner Ausbildung zum "Psychologischen Berater" an der Campus-Heilpraktikerschule sind Einzel-Gesprächsangebote im Bereich Geistlicher Begleitung und Beratung für Einzelpersonen auch außerhalb meiner Kursangebote möglich.

Ein gesegnetes Jahr und viele gute Begegnungen wünscht Ihnen

Ursula Scheid

PS: Nach jahrelangem Nachfragen, was man sich unter einer Christlichen Meditationsleiterin und Geistlichen Begleiterin vorzustellen hat, füge ich nun bei Kurzausschreibungen Seelsorgerin erklärend hinzu. Im Krankenhaus und am Telefon ist diese Berufsbezeichnung für begleitendes und beratendes Mitgehen getragen im Glauben bereits in Deutschland üblich.